Sveitsi

F:Warum führen Sie diesen Rückruf durch?

ResMed hat eine freiwillige Rückrufaktion für bestimmte CPAP-Geräte ihres S8-Systems angekündigt, um auf die – wenn auch höchst unwahrscheinliche – Möglichkeit eines Kurzschlusses im Netzanschluss der entsprechenden Geräte zu reagieren.

F:Was geschieht denn bei diesen Geräten?

In seltenen Fällen (weltweit ca. 400 (0.2%) von 300'000 Geräten) hat ein Kurzschluss im internen Netzteil einen Geräteausfall verursacht.  In nur sieben dieser Fälle hat der Kurzschluss zu einem thermalen Schaden an der Aussenseite der Geräte geführt. Nennenswerte Sach- oder Personenschäden wurden jedoch keine gemeldet.

F:Was unternimmt nun ResMed dagegen?

ResMed wird als Vorsichtsmassnahme gegen die höchst unwahrscheinliche Möglichkeit eines Kurzschlusses im Netzanschluss ein Austauschprogramm für die betroffenen Geräte durchführen.

Dabei wird ResMed mit dem Lieferanten Ihres CPAP-Geräts ( z. B. Lungenligen) zusammenarbeiten, um Ihnen ein Ersatzgerät zukommen zu lassen.

F:Wie erfahre ich, ob mein Gerät Teil dieses Austauschprogramms ist?

Patienten mit Geräten, welche vom Austauschprogramm betroffen sind, werden von den Lieferanten oder von ResMed Schweiz AG kontaktiert, um den Austausch zu organisieren. Um festzustellen, ob Ihr S8 CPAP-Gerät ausgetauscht werden muss, müssen Sie dessen Part- und Seriennummer überprüfen. Beide befinden sich an der Unterseite des Geräts.

In Europa sind die folgenden Produkte betroffen:

  • S8 Autoset Spirit
  • S8 Elite
  • S8 Prima
  • S8 Escape

Dies gilt allerdings nur für Geräte mit einer Seriennummer innerhalb der folgenden Bandbreiten:

  Von   Bis
20040285613 20060283743
20060287568 20060294694

F:Besteht ein Risiko für die Patienten?

Aufgrund des sehr geringen Risikos können die Patienten ihre betroffenen S8 CPAP-Geräte weiterhin benutzen, bis sie ihr Ersatzgerät erhalten. Wie bei allen elektrischen Geräten sollten die Patienten dafür sorgen, dass ihr Flussgenerator während der Benutzung auf einer harten, sauberen Oberfläche steht. Zudem sollten Sie während des Betriebs die folgenden Vorsichtsmassnahmen beachten:

  • Verwenden Sie bei der Therapie mit Ihrem CPAP-Gerät keinen zusätzlichen Sauerstoff Diese Patienten erhalten als erste ein Ersatzgerät.
  • Vermeiden Sie, das Kabel unnötig an Ihrem Gerät ein- und auszustecken. Unterbrechen Sie die Stromzufuhr wenn nötig an der Stckdose an der Wand.
  • Benutzen Sie Ihr Gerät nicht mehr, falls Sie Anzeichen für eine elektrische Fehlfunktion entdecken (z.B. Stromaussetzer, Knackgeräusche, Funken, Schmorgeruch) und kontaktieren sie die Kantonale Lungenliga oder ResMed Schweiz AG.

Ihr Gerät ist nur dann Teil des Austauschprogramms, wenn seine Seriennummer innerhalb der oben genannten Bandbreiten liegt.

Die Seriennummer-Bandbreiten lauten:

F:Wo finde ich die Seriennummer meines Geräts?

Die elfstellige Seriennummer befindet sich an der Unterseite des Geräts unter dem Strichcode.

Um die Part- und Seriennummer Ihres S8 CPAP-Geräts zu finden:

  1. Stecken Sie Ihr Gerät aus.
  2. Wenn Sie einen Atemluftbefeuchter verwenden, trennen Sie ihn vor dem Umdrehen von Ihrem Gerät.
  3. Drehen Sie das Gerät um. Die Part- und die Seriennummer befinden sich unter dem Strichcode, wie in der nachfolgenden Darstellung zu sehen ist.

F:Wie erhalten die Patienten ihr Ersatzgerät?

Die Patienten werden vom Lieferanten ihres CPAP-Geräts kontaktiert, um den Geräteaustausch zu besprechen. Um den Austauschprozess einzuleiten, benötigen Sie die Seriennummer an der Unterseite Ihres Geräts.

F:Soll ich mein altes Gerät zurückschicken oder zerstören?

Bitte zerstören Sie Ihr altes CPAP-Gerät NICHT. Es muss gemäss Anweisungen Ihres CPAP-Gerätelieferanten zurückgeschickt werden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Lieferanten Ihres CPAP-Geräts (z.B. Lungenliga oder ResMed Schwez AG).

F:Wie koordiniert ResMed das Austauschprogramm?

ResMed wird den Gerätelieferanten eine Liste der Seriennummernbandbreiten für die betroffenen Geräte zuschicken. Anschliessend erhalten die Patienten vom Lieferanten Anweisungen betreffend die Teilnahme am Austauschprogramm.

F:An wen kann ich mich bei zusätzlichen Fragen wenden?

Bitte rufen Sie Ihren CPAP-Gerätelieferanten (z. B. Lungenliga oder ResMed Schweiz AG) an.

Tel Nummer ResMed Schweiz AG: 061 564 70 00