Reinigung von Masken

Jedes Mal, wenn der Patient seine Maske verwendet, hinterlässt seine Haut Fettrückstände auf der Abdichtung. Mit der Zeit können die Fettrückstände der Haut den Verschleiß der Maske beschleunigen. Masken können sich mit der Zeit auch verfärben.

Deshalb empfehlen wir, dass Patienten ihre Masken regelmäßig reinigen, um eine optimale Therapie sicherzustellen.

Wie sollten meine Patienten ihre Masken reinigen?  

Ausführliche Anweisungen zur Reinigung der Maske können Ihre Patienten der Gebrauchsanweisung ihrer Maske entnehmen. Für die meisten Masken gelten die folgenden allgemeinen Reinigungsanweisungen: 

Tägliche Reinigung bzw. Reinigung nach jeder Verwendung:

  • Zuerst muss die Maske auseinander genommen werden. (Anweisungen dazu sind in der Gebrauchsanweisung der Maske zu finden.) Im Falle einer Nasenpolster-Maske müssen die Polster vom Rahmen genommen werden.
  • Waschen Sie die einzelnen Maskenteile (mit Ausnahme des Kopfbandes und der Komforthüllen) vorsichtig per Hand in einer warmen Seifenlauge (ca. 30 °C). Um eine optimale Maskendichtigkeit zu erreichen, müssen Fettrückstände nach der Verwendung vom Maskenkissen entfernt werden.
  • Verwenden Sie zur Reinigung der Ausatemöffnungen bzw. sich drehender Teile an der Maske wie des Drehadapters, des Drehadapterrings oder des Kugelgelenks eine weiche Bürste.
  • Untersuchen Sie jedes Teil und reinigen Sie es ggf. erneut, bis es sichtbar sauber ist.
  • Spülen Sie alle Maskenteile gründlich mit Trinkwasser ab und lassen Sie geschützt vor direktem Sonnenlicht an der Luft trocknen.
  • Wenn alle Komponenten, einschließlich der Ausatemöffnung, trocken sind, muss die Maske wieder zusammengebaut werden. (Anweisungen dazu sind in der Gebrauchsanweisung der Maske zu finden.)

Wöchentliche Reinigung:

  • Das Kopfband, einschließlich ggf. dazugehöriger Komforthüllen, muss per Hand gewaschen werden. Spülen Sie es anschließend gut ab und lassen Sie es vor direktem Sonnenlicht geschützt trocknen.
  • Das Kopfband muss zur Reinigung nicht auseinander genommen werden, kann aber während der ersten Reinigung abfärben.

Komponenten, die selbst nach der Reinigung nicht sauber sind oder sichtbare Verschleißerscheinungen aufweisen (wie z.B. Brüche, Verfärbungen oder Risse), müssen ausgewechselt werden.

Zur Reinigung der Maske werden natürliche Produkte/Lösungen empfohlen, da ansonsten, wenn die Maskenkomponenten nicht gründlich abgespült werden, von künstlichen Reinigungsmitteln verursachte schädliche Restdämpfe eingeatmet werden könnten.

Vermieden werden sollten:

  • Aromatische Lösungen, Eukalyptusöl, ätherische Öle, Duftöle
  • Antibakterielle Seifen
  • Waschmittel (selbst wenn sie mild sind bzw. einige natürliche Inhaltsstoffe enthalten)
  • Alkohol
  • Essig
  • Seifen mit Zitrusgeruch

Auf Wunsch des Patienten können Sie seine Maske in Alconox (verdünnt auf 1%) einweichen, mit einer weichen Bürste reinigen und vor direktem Sonnenlicht geschützt an der Luft trocknen lassen. Ansonsten können Sie auch die Reinigungs- und Desinfektionsverfahren unten befolgen.

Wie sollte ich die Masken, die ich für mehrere Patienten im Krankenhaus, im Schlaflabor oder in einer Pflegeeinrichtung verwende, desinfizieren und sterilisieren?   

ResMed empfiehlt validierte Verfahren gemäß ISO 17664 zur Reinigung, Desinfektion und Sterilisation von Masken, die für mehrere Patienten in Schlaflaboren und Krankenhäusern verwendet werden. In den Hinweisen zur Desinfektion/Sterilisation erfahren Sie, welche Teile:

  • für jeden neuen Patienten ausgewechselt werden müssen.
  • sich für die High Level chemische Desinfektion eignen.
  • sich für die chemische Desinfektion auf höchstem Niveau eignen.
  • sich für die Sterilisation eignen.

Bitte beachten Sie, dass nicht alle Komponenten desinfiziert werden müssen. Das Kopfband bedarf keiner Desinfizierung und darf nicht mit Desinfektionsmitteln gereinigt werden.

Weitere Komponenten, die keiner Desinfizierung bedürfen und nicht in Desinfektionsmitteln gewaschen werden dürfen:

  • AirFit N10/AirFit N10 for Her - Komfortpolster
  • AirFit F10/AirFit F10 for Her - Maskenrahmen, Komforthüllen
  • Quattro Air/Quattro Air For Her/Quattro Air NV - Maskenrahmen
  • Quattro FX/Quattro FX for Her - Flexi-Rahmen, Komforthüllen
  • Quattro FX NV - Flexi-Rahmen, Komforthüllen
  • Mirage FX/Mirage FX for Her - Maskenrahmen

Es reicht aus, das Kopfband und die oben aufgeführten Komponenten vor der Benutzung durch einen neuen Patienten gründlich zu waschen.

  • Waschen Sie das Kopfband von Hand in einer warmen, milden Seifenlauge (30°C).
  • Spülen Sie es gut ab und lassen Sie es vor direktem Sonnenlicht geschützt an der Luft trocknen.

Mehr zu Masken