Reinigung von Therapiegeräten

Wir empfehlen, das Schlafapnoe-Therapiegerät einmal monatlich von der Stromversorgung zu trennen und das Gehäuse mit einem feuchten Tuch und milden Reinigungsmittel abzuwischen. Dabei darf kein Wasser in die elektrischen Teile des Gerätes gelangen.

Damit eine dauerhaft wirksame Therapie sichergestellt werden kann, muss das Gerät Ihres Patienten regelmäßig überprüft werden. Blockierte Luftfilter können sich auf den Druck auswirken, der der Maske Ihres Patienten nachts zugeführt wird. Deshalb ist es wichtig, dass Ihre Patienten den Luftfilter regelmäßig auf Löcher und Staubablagerungen untersuchen.

Weitere Informationen zur Reinigung des Zubehörs finden Sie unter Reinigung von Zubehör - Support.

Auch Atemluftbefeuchter müssen regelmäßig gereinigt werden, um Ablagerungen zu vermeiden.

Erfahren Sie mehr über die Reinigung von Atemluftbefeuchtern.

Weitere Therapiegeräte