Narval CCTM – Ihr Service

ResMed bietet mit der Narval CCTM-Schlafapnoe-Schiene eine grazile und flexible Unterkieferprotrusionsschiene, die bei leichter und mittelgradiger Schlafapnoe sowie Schnarchen zum Einsatz kommt – oder wenn eine CPAP-Therapie nicht geeignet ist bzw. toleriert wird. Weitere Informationen von ResMed Healthcare finden Sie zum Download hier. Für Ihre Patienten gibt es ebenfalls Informationsmaterial zum Download und eine eigene Internetseite.

Neu: Fünf Designs

Je nach dentaler Situation gibt es die Narval Schlafapnoe-Schiene in fünf Designvarianten. Jedem Design folgt eine individuelle Anpassung in CAD-/CAM-Technologie, was die Compliance optimiert.

Der Weg zur Schlafapnoe-Schiene – diese Schritte* führen Ihren Patienten zur maßgefertigten Narval CC™:

  • Diagnose durch Schlaflabor / HNO per Polysomnographie bzw. Polygraphie und ggf. Verordnung Narval
  • ­Untersuchung Zahnarzt und ggf. Abdrucknahme + Protrusionsregistrat
  • ­Herstellung Narval CCTM durch ResMed in Frankreich in Zusammenarbeit mit dem Partnerlabor in Deutschland
  • ­Anpassung / Titrierung durch Zahnarzt
  • ­Nach ca. 3 Monaten Erfolgskontrolle durch Schlaflabor / HNO per Polysomnographie bzw. Polygraphie und ggf. weitere Anpassung/Titrierung
  • ­Nach ca. 6 Monaten Nachsorge durch den Zahnarzt

Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Der interdisziplinäre Narval CCTM Versorgungsweg in Zusammenarbeit mit dem regionalen ResMed-Narval-Partnerlabor sichert eine professionelle und wirkungsvolle Versorgung der Patienten mit obstruktiver Schlafapnoe entsprechend den S3-Leitlinien.

 

Ihr Service von ResMed Healthcare – zusätzlich können wir Sie unterstützen bei der Durchführung von: ­

  • Schulungen
  • Patientenveranstaltungen
  •  Fortbildungen für die Zuweiser

Sie haben offene Fragen?

Bitte kontaktieren Sie uns

*die Reihenfolge kann je nach Individualkonzept des Schlaflabors abweichen 

Weitere Informationen