Screening und Diagnose

Mit den Produkten von ResMed können Sie Patienten auf obstruktive Schlafapnoe (OSA) testen und Schlafuntersuchungen durchführen.

Screening für obstruktive Schlafapnoe (OSA)

Wenn die obstruktive Schlafapnoe ignoriert wird, kann sie zum Risikofaktor werden. Hier erfahren Sie, wie der innovative Screening-Prozess von ResMed Patienten zu einer richtigen OSA-Diagnose verhelfen kann.

Patienten SBAS erläutern

Wenn Ihre Patienten mit einer Schlafstörung diagnostiziert werden, schlagen Sie ihnen vor, einer Selbsthilfegruppe beizutreten, in der sich Patienten gemeinsam unterstützen.

Screening-Möglichkeiten

ResMed bietet medizinischem Fachpersonal wie Ihnen nützliche Tools zur Verwendung während des Behandlungsverlaufes Ihrer Patienten an.

Screening in der häuslichen Umgebung

Patienten können jetzt Schlafuntersuchungen zu Hause durchführen. Die ResMed Screening-Geräte für die häusliche Umgebung bieten erweiterte Funktionsmerkmale wie Kompatibilität mit dem AirView Patientenmanagementsystem.

Schlafuntersuchungen

Während einer Schlafuntersuchung wird die Atmung des Patienten überwacht, um festzustellen, ob er an einer Schlafstörung wie z. B. Schlafapnoe leidet. Schlafuntersuchungen können in der häuslichen Umgebung oder in einem Schlaflabor durchgeführt werden.

Schlaflabor finden

Verwenden Sie die Schlaflaborsuche, um ein Schlaflabor in der Nähe Ihres Patienten zu finden.