Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD)

Patienten mit obstruktiver Schlafapnoe (OSA) leiden oftmals auch unter chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD).

Die chronische obstruktive Lungenerkrankung (COPD) ist eine progressive Verschlechterung des Atemsystems durch eine Obstruktion der Atemwege, Emphysem und verringerten Luftfluss. COPD steht auch im Zusammenhang mit Lungenkrankheiten, wie z. B. chronischer Bronchitis und in einigen Fällen chronischem Asthma.

Prävalenz

Gemäß der American Thoracic Society leiden Patienten mit COPD häufiger unter Schlafstörungen als die Gesamtbevölkerung. Fast 50 % der Patienten berichten von einer erheblichen Beeinträchtigung der Schlafqualität.

Eine Koexistenz von chronischer obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) und obstruktiver Schlafapnoe (OSA) kommt bei 1 % der Erwachsenen vor1.

Ursachen

Die Ursachen der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) sind noch unklar. Systemische Entzündungen, endotheliale Dysfunktion (wenn die innere Schicht von Blutgefäßen nicht richtig funktioniert) und die tonische Erhöhung der sympathisch-nervalen Aktivität (Erhöhung des Blutdrucks) könnten jedoch eine Rolle spielen2.

Risiken

Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) und obstruktive Schlafapnoe (OSA) werden oft als Overlap-Syndrom bezeichnet. Sowohl COPD als auch OSA stellen voneinander unabhängige Risikofaktoren für folgende Gesundheitsprobleme dar:

  • Arrhythmie
  • hoher Blutdruck
  • Herzinfarkt
  • Schlaganfall
  • andere Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Behandlung

Studien haben ergeben, dass Patienten mit unbehandeltem Overlap-Syndrom eine höhere Mortalität aufweisen1.

ResMed ist bestrebt, Begleiterkrankungen zu behandeln und die Lebensqualität zu verbessern. Wir bieten eine Reihe von  Behandlungsmöglichkeiten zur Linderung der Symptome chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD).

Quellenangaben

  • 01

    Ruth Lee, Walter T. McNicholas. Obstructive Sleep Apnea in Chronic Obstructive Pulmonary Disease Patients. Curr Opin Pulm Med. 2011;17(2):79-83.

  • 02

    Carlos Zamarrón, Vanesa García Paz, Emilio Morete, and Felix del Campo Matías. Association of chronic obstructive pulmonary disease and obstructive sleep apnea consequences. Int J Chron Obstruct Pulmon Dis. Dec 2008; 3(4): 671-682.

Mehr zu SBAS und chronischen Erkrankungen

Zahlreiche Forschungsergebnisse deuten auf einen Zusammenhang zwischen Typ-2-Diabetes und ...

Wenn Ihr Patient unter schlafbezogenen Atmungsstörungen (SBAS) leidet, nimmt sein Risiko für ...

Wenn Ihr Patient einen Schlaganfall hatte, kann es sein, dass er schlafbezogene Atmungsstörungen ...