Weitere Studien zu ASV

Ziel unseres Programms zur Erforschung klinischer Bereiche im Zusammenhang mit schlafbezogenen Atmungsstörungen ist es, unsere Kenntnisse zum Thema Schlaf und Atmungsstörungen weiter zu vertiefen. Aus genau diesem Grund unterstützen wir Forschungsinitiativen und beteiligen uns aktiv daran.

CAT HF

CAT HF ist eine multizentrische, randomisierte und kontrollierte Studie mit dem Ziel zu beurteilen, wie sich die ASV-Therapie auf Patienten nach einer Hospitalisierung wegen akutem dekompensiertem Herzversagen auswirkt. Die Studie lief im September 2013 an mehreren Standorten in den USA an. Die Patientenrekrutierung wurde frühzeitig abgebrochen, als ResMed eine Sicherheitsinformation zur Therapie mit adaptiver Servoventilation (ASV) herausgab. Die vorläufigen Ergebnisse weisen aber darauf hin, dass ASV für HI-Patienten mit erhaltener Auswurfleistung von Vorteil sein kann.1

 

FACE

Die FACE Studie ist eine französisch-belgische prospektive, multizentrische empirische Kohortenstudie, die Langzeitdaten liefern wird hinsichtlich Morbidität und Mortalität von mit ASV behandelten Herzinsuffizienzpatienten (HFrEF und HFpEF). Bis jetzt wurden über 400 Patienten in 30 Zentren in die Studie aufgenommen.

Seit Mai 2015 ist die Rekrutierung auf Patienten mit HFpEF beschränkt; das Rekrutierungsziel sind 300 chronische HFpEF-Patienten.

Zwischenergebnisse aus der FACE-Kohorte scheinen die SERVE-HF-Ergebnisse in der Realität zu bestätigen 2

  • 361 für ASV in Frage kommende Herzinsuffizienzpatienten, von denen 65% eine Herzinsuffizienz mit reduzierter Auswurffraktion (HFrEF) und 35% eine Herzinsuffizienz mit erhaltener Auswurffraktion (HFpEF) hatten.

  • Mittlere Nachbeobachtungszeit von 11 Monaten.

Eine bereinigte multivariate Analyse in dieser Phase hat für die Population mit chronischer Herzinsuffizienz (CHI) und Untergruppen insgesamt weder Vorteile noch nachteilige Auswirkungen der ASV-Therapie auf Morbidität und Mortalität bestätigt.

HFrEF-Patienten mit prädominant zentraler Schlafapnoe (ZSA) könnten jedoch unter der ASV-Therapie eine schlechtere Prognose haben als andere CHI-Populationen (ZSA-OSA oder CHI-pEF).


Hilfreiche Tipps

Dokumente

Quellenangaben

  • 01

    Fiuzat M, Oldenberg O, Whellan DJ et al. Lessons learned from a clinical trial: Design, rationale, and insights from The Cardiovascular Improvements with Minute Ventilation-targeted Adaptive Sero-Ventilation (ASV) Therapy in Heart Failure (CAT-HF) Study. Contemp Clin Trials 2016 Mar;47:158-64 (CAT-HF - presented at Heart Failure)

  • 02

    Tamisier et al. Morbidity and mortality of chronic heart failure (CHF) patients with central sleep apnoea (CSA) treated by adaptive servoventilation (ASV): interim results of FACE cohort study (2016), Abstracts. J Sleep Res, 25: 5–376. doi:10.1111/jsr.12446