Häufige Fragen (FAQ): Wie richte ich meinen Atemluftbefeuchter ein und wie verwende ich ihn?

Atemluftbefeuchter befeuchten die Luft, die Sie einatmen, und können dadurch Ihre CPAP-, APAP- bzw. BiLevel-Therapie angenehmer gestalten. Um das bestmögliche Therapieergebnis zu erzielen, finden Sie nachstehend Antworten auf einige häufige Fragen zur Einrichtung und Verwendung Ihres Atemluftbefeuchters.

Sollte ich meinen Atemluftbefeuchter einschalten bevor ich ins Bett gehe, damit das Wasser aufgewärmt wird?

Wenn Ihnen die Luft zu trocken ist und Reizungen verursacht, können Sie Ihren Atemluftbefeuchter 20 Minuten vor dem Schlafengehen einschalten.

Ich verwende den Atemluftbefeuchter normalerweise nur in den Wintermonaten, wenn wir unser Haus heizen und die Luft daher trockener ist. Sollte ich den Atemluftbefeuchter das ganze Jahr hindurch verwenden?

Wenn Sie auch zu anderen Jahreszeiten Probleme mit der Nase haben, dann sollten Sie den Atemluftbefeuchter möglicherweise auch dann verwenden. Die zusätzliche Atemluftbefeuchtung sollte Ihre Therapie angenehmer gestalten, da die Luft dadurch feuchter wird.

Verschleißen Maske und Schlauch schneller, wenn Atemluftbefeuchtung eingesetzt wird?

Nein, die im Lieferumfang der Geräte enthaltenen Schläuche können viel höheren Temperaturen als den vom Atemluftbefeuchter erzeugten standhalten.

Wie oft muss ich das Wasser im Befeuchter auswechseln? Ich brauche nie den gesamten Inhalt in einer Nacht auf.

Das Wasser im Befeuchter muss täglich ausgewechselt werden, auch wenn der Inhalt nicht in einer Nacht aufgebraucht wurde.

Wie viel Wasser sollte mein Atemluftbefeuchter pro Nacht verbrauchen?

Der Wasserverbrauch des Atemluftbefeuchters hängt von einer Reihe von Faktoren ab. Dazu zählen das Modell des Atemluftbefeuchters, Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Raum, die Einstellungen des Atemluftbefeuchters und die Eigenschaften des einzelnen Patienten.

Der Wasserstand in meinem Befeuchter scheint sich nicht nennenswert zu verringern, auch dann nicht, wenn ich ihn die ganze Nacht über verwendet habe. Ist das normal?

Ja. Die in Ihrem Atemluftbefeuchter verbliebene Wassermenge sagt nicht viel über seine Funktionsfähigkeit aus. Der HumidAirTM oder H5iTM Atemluftbefeuchter verwendet nur so viel Wasser, wie für das gewünschte Feuchtigkeitsniveau erforderlich ist, und kann dadurch eine konstante Befeuchtung sicherstellen. Wenn er das ganze Jahr hindurch auf die gleiche Climate Control-Temperatur eingestellt ist, verwendet der HumidAir oder H5i deutlich weniger Wasser im Sommer als im Winter.

Manchmal verbraucht mein Atemluftbefeuchter das gesamte Wasser noch vor dem Morgen. Meistens ist er morgens fast leer. Was soll ich tun?

Verschiedene Atemluftbefeuchter verwenden unter unterschiedlichen Bedingungen unterschiedliche Mengen an Wasser. So hängt beispielsweise die Menge der Feuchtigkeit, die ein beheizbarer HumidAir oder H5i Atemluftbefeuchter bereitstellt, von der Temperatur und Umgebungsfeuchtigkeit im Raum, von den Einstellungen des Atemluftbefeuchters und dem vom Therapiegerät zugeführten Therapiedruck ab. Wenn sich die Umgebungsbedingungen von Nacht zu Nacht unterscheiden (z. B. wenn die Heizung einmal eingeschaltet und beim nächsten Mal ausgeschaltet ist), kann dies zu einem unterschiedlichen Wasserverbrauch führen. Es könnte aber auch sein, dass Sie durch den Mund atmen oder dass Maskenleckagen auftreten. In beiden Fällen entweicht Luft aus dem System, was die Leistungsfähigkeit des Atemluftbefeuchters beeinträchtigen kann.

Wenn Mundleckagen nicht das Problem sind oder Sie eine Full Face Maske verwenden, könnte Folgendes helfen:

  • beheizbare ClimateLine (S9TM) oder ClimateLineAirTM (AirSenseTM/AirCurveTM) Schläuche Komforthülle
  • Niedrigerer Feuchtigkeitsgrad
  • Verwendung eines Luftbefeuchters im Raum

Wenn Sie sich Gedanken über die Wassermenge machen, die Ihre Atemluftbefeuchter verwendet, oder dass Ihr Gerät nicht richtig funktioniert, wenden Sie sich bitte an Ihren Fachhändler oder Leistungserbringer.

Welches Wasser muss ich für meinen Atemluftbefeuchter verwenden?

Für den Alltagsgebrauch genügt kalkarmes Leitungswasser, wenn Sie eine wiederverwendbare Befeuchterkammer verwenden. Das Wasser sollte nach jedem Gebrauch ausgewechselt werden - auch wenn Sie in einer Nacht nicht alles aufgebraucht haben.

Folgende Produkte dürfen nicht für die Befeuchterkammer verwendet werden:

  • Bleichmittel bzw. auf Alkohol, Chlor oder Ammonium basierende Lösungen
  • Feuchtigkeitsspendende, antibakterielle oder auf Glycerin basierende Seifen
  • Zusätze wie Eukalyptusöl oder andere Duftöle
  • Wasserenthärter und ungenehmigte Entkalkungsmittel

Diese Reinigungsprodukte können Ihren Atemluftbefeuchter beschädigen bzw. seine Funktionsfähigkeit beeinträchtigen und schädliche Restdämpfe hinterlassen, die eingeatmet werden könnten, wenn die Maske nicht gründlich abgespült wurde.

Ich verwende eine Full Face Maske. Verbrauche ich nachts mehr Wasser?

Eine Full Face Maske sollte nicht zu einem höheren Wasserverbrauch pro Nacht führen. Wenn Sie aufgrund von Mundleckagen auf eine Full Face Maske umgestiegen sind, werden Sie vermutlich feststellen, dass Ihr Atemluftbefeuchter nun weniger Wasser verwendet, weil Sie keine Luft und Feuchtigkeit mehr durch den Mund verlieren.

Gibt es eine einfache Möglichkeit festzustellen, ob meine H5i Heizplatte richtig funktioniert?

Ja. Um sicherzustellen, dass Ihr H5i richtig funktioniert, führen Sie folgende Schritte aus:

  • Nehmen Sie den ClimateLine Schlauch ab, und entnehmen Sie den Wasserbehälter.
  • Legen Sie Ihre Hand bei AUSGESCHALTETEM S9 auf die Heizplatte, um die Temperatur der H5i Heizplatte abzuschätzen. HINWEIS: Berühren Sie NICHT die Heizplatte, wenn der H5i Atemluftbefeuchter in den letzten 10 Minuten eingeschaltet war, da sie heiß sein könnte.
  • Stellen Sie die Befeuchtungsleistung auf 6.
  • Schalten Sie den Aufwärmmodus ein und lassen Sie das Gerät 1 Minute lang laufen.
  • Halten Sie die Hand über die Heizplatte (ohne sie zu berühren), um zu prüfen, ob sie sich aufwärmt. Fassen Sie nicht direkt auf die Heizplatte, da diese heiß sein könnte.
  • Halten Sie den Bedienregler drei Sekunden lang gedrückt, um den Abkühlmodus zu aktivieren.

Haben Sie Fragen zur Einrichtung Ihres Atemluftbefeuchters, die hier nicht gestellt wurden? Bitte wenden Sie sich an Ihren Leistungserbringer.

Mehr zu Atemluftbefeuchtern