Schnarchen kurz erklärt

 

Schnarchen und insbesondere lautes Schnarchen sind ein Störfaktor. Wenn Sie beispielsweise im Flugzeug oder im Theater einschlafen und schnarchen, strapazieren Sie die Nerven Ihres Sitznachbarn. Auch Ihr Partner, der mit Ihnen das Bett teilt, kann davon genervt sein. Möglicherweise führt das sogar dazu, dass er Sie deswegen in das Gästezimmer oder aufs Sofa verbannt. Tatsächlich geben 95% der von Schnarchen Betroffenen an, dass ihr Schnarchen ihren Partner stört.1

Egal, ob Sie dies bewusst wahrnehmen oder nicht, wirkt sich das Schnarchen auch verheerend auf Ihren Schlaf aus. Beim Schnarchen werden Sie möglicherweise nicht mit ausreichend Sauerstoff versorgt, der wiederum für den gesunden nächtlichen Schlaf entscheidend ist. Sie wissen ganz genau, wie Sie sich nach einer Nacht unruhigen Schlafs fühlen: Sie sind müde, lustlos und haben schlechte Laune.

Lautes Schnarchen kann natürlich auch andere, weniger offensichtliche Folgen haben. Vom Schnarchen Betroffene haben ein 1,6-mal höheres Risiko, innerhalb von 4 Jahren2 nach Auftreten des Schnarchens an Bluthochdruck zu erkranken. Die Wahrscheinlichkeit, dass diese Personen an anderen Herz-Kreislauf-Erkrankungen leiden werden, ist ebenfalls höher.3   

 

Nicht alle von Schnarchen Betroffenen leiden an obstruktiver Schlafapnoe (OSA), aber beinahe jeder Mann oder jede Frau mit OSA schnarcht.

Schnarchen ist das primäre Anzeichen4 für eine obstruktive Schlafapnoe (OSA).

OSA ist die häufigste Form von schlafbezogenen Atmungsstörungen (SBAS). Zwischen Schnarchen und Schlafapnoe besteht ein wichtiger Zusammenhang: 3 von 10 Männern und fast 2 von 10 Frauen, die regelmäßig schnarchen, leiden zu einem gewissen Grad an obstruktiver Schlafapnoe.5 Die Schlafapnoe verhindert, dass Sie den qualitativ hochwertigen Schlaf bekommen, den Sie benötigen, um voller Kraft und Energie in den Tag zu starten.    

Klinische Studien belegen, dass Patienten mit unbehandelter Schlafapnoe größeren Gesundheitsrisiken ausgesetzt sind:

Wenn Sie schnarchen oder vermuten, dass Sie schnarchen, nehmen Sie dies nicht auf die „leichte Schulter“. Nehmen Sie an unserem kurzen Quiz zur Schlafapnoe teil. Den Weg zur Schlaftherapie mit Links zu Schlaflaboren finden Sie hier

Schnarchen kann zwar nicht geheilt werden, aber Sie können es in den Griff bekommen. Eine Unterkieferprotrusionsschiene, wie die Narval CC™ von ResMed, setzt lautem Schnarchen nachweislich bei 8 von 10 Patienten, die sie verwenden, ein Ende.9

 

 

Quellenangaben

  • 01

    A + A Healthcare-Studie, die im Jahr 2011 an 95 Patienten durchgeführt wurde, welche die Narval CC trugen (Equinoxe in Frankreich).

  • 02

    Peepard, T. Prospective study of the association between sleep-disordered breathing and hypertension. N Engl J Med, 342 (2000), pp. 1378-1384.

  • 03

    Marin JM, Carrizo SJ, Vicente E, Agusti AG. Long-term cardiovascular outcomes in men with obstructive sleep apnoea-hypopnoea with or without treatment with continuous positive airway pressure: an observational study. Lancet 2005; 365: 1046-53.

  • 04

    Meslier N, Racineux JL : Ronflement et syndrome de haute résistance. Rev Mal Respir 2004 ; 21 : 2S35-2S42.

  • 05

    Young T et al. The occurrence of sleep-disordered breathing among middle-aged adults. N Engl J Med 1993; 328(17):1230–5.

  • 06

    Peker Y, Carlson J, Hedner J. Increased incidence of coronary artery disease in sleep apnoea: a long-term follow-up. Eur Respir J. 2006 Sep;28(3):596-602.

  • 07

    Peepard T. Prospective study of the association between sleep-disordered breathing and hypertension. N Engl J Med 342 (2000), pp. 1378-1384.

  • 08

    Ellen et al. Systematic review of motor vehicle crash risk in persons with sleep apnea. J Clin Sleep Med. 2006 Apr 15;2(2):193-200.

  • 09

    Vecchierini MF & al. A custom-made mandibular repositioning device for obstructive sleep apnoea-hypopnoea syndrome: the ORCADES study. Sleep Med. 2016 Mar;19:131-40. doi: 10.1016.

Mehr zu Schlafapnoe und Schnarchen

ResMed bietet Lösungen für Patienten, die durch den Rachen schnarchen oder unter nächtlichen ...