Schlafapnoe und das Verkehrsunfallrisiko | ResMed
Schlafapnoe und das Verkehrsunfallrisiko
Patienten und Familien > Diagnose und Therapie > Schlafapnoe > Risiken der Schlafapnoe > Schlafapnoe und das Verkehrsunfallrisiko

Schlafapnoe und das Verkehrsunfallrisiko

Wenn Sie an Schlafapnoe leiden, leiden Sie vermutlich auch an Tagesschläfrigkeit und verminderter Aufmerksamkeit. All diese Faktoren erhöhen Ihr Risiko, während der Fahrt einzuschlafen. Wissenschaftler haben nachgewiesen, dass Menschen mit Schlafapnoe ein erheblich höheres Risiko von Autounfällen haben.1

Es wird geschätzt, dass allein in den USA bei jährlich 310.000 Unfällen ein Zusammenhang mit Schlafapnoe besteht. Das entspricht 1.400 Todesopfern und 15,9 Milliarden US-Dollar Unfallkosten.2

Studien haben ergeben, dass die Risiken von Schläfrigkeit am Steuer ebenso gefährlich sind wie Autofahren unter Alkoholeinfluss.3 Tatsächlich sind Menschen, die unter Schlafapnoe leiden, am Steuer gefährlicher als betrunkene Autofahrer.4

Bei Patienten, die gegen Schlafapnoe behandelt werden, verringert sich das Unfallrisiko aufgrund von Schlafapnoe erheblich.5

Wenn Sie Symptome von Schlafapnoe an sich feststellen, sprechen Sie mit Ihrem Arzt über  die passende Behandlung. ResMed kann Ihnen dabei helfen, wieder gut zu schlafen und Ihr Unfallrisiko zu reduzieren. Erfahren Sie mehr über die Vorteile einer Behandlung.

Quellenangaben

  1. Young T, Blustein J, Finn L, Palta M. Sleep-disordered breathing and motor vehicle accidents in a population-based sample of employed adults. Sleep 1997;20(8):608-13.
  2. Sassani A, Findley LJ, Kryger M, Goldlust E, George C, Davidson TM. Reducing motor-vehicle collisions, costs, and fatalities by treating obstructive sleep apnea syndrome. Sleep 2004;27(3):453-8.
  3. Powell NB, Schechtman KB, Riley RW, Li K, Troell R, Guilleminault C. The road to danger: the comparative risks of driving while sleepy. Laryngoscope 2001;111(5):887-93.
  4. George CF, Boudreau AC, Smiley A. Simulated driving performance in patients with obstructive sleep apnea. Am J Respir Crit Care Med 1996;154(1):175-81.
  5. Findley L, Smith C, Hooper J, Dineen M, Suratt PM. Treatment with nasal CPAP decreases automobile accidents in patients with sleep apnea. Am J Respir Crit Care Med 2000;161: 857-9.