Gründer von ResMed, Dr. Peter Farrell, in die CONNECT Entrepreneur Hall of Fame eingeführt

Preis feiert Innovationen von Farrell und seine Auswirkungen auf San Diego.

San Diego, 19. Februar 2014 -- CONNECT, ein regionales Programm, das die Entwicklung innovativer Technologien und Produkte im Bereich Biowissenschaften im County San Diego anregt, hat Peter C. Farrell (Ph.D.) für die höchste Auszeichnung ausgewählt, die Einführung in die CONNECT Entrepreneur Hall of Fame. Farrell wird für sein lebenslanges Engagement in der Forschung und Innovation im Bereich Schlaf- und Beatmungsmedizin geehrt sowie für den Einfluss, den er auf das County San Diego ausgeübt hat.

1989 gründete Farrell ResMed, ein weltweit tätiges Unternehmen mit Sitz in San Diego, um die Behandlung schlafbezogener Atmungsstörungen (SBAS) zu fördern, einschließlich Schlafapnoe, einer Krankheit, die damals noch relativ unbekannt und unerforscht war. Farrell war seit Gründung von ResMed Vorstandsvorsitzender und war auch während 21 der 25 Jahre seit Gründung des Unternehmens als Geschäftsführer tätig. Unter der Führung von Farrell wuchs das Unternehmen, ist nunmehr in 100 Ländern tätig und hat Produktionsstätten in Australien, Frankreich, Singapur und den USA und beschäftigt über 4300 Mitarbeiter. Dieses Jahr feiert das Unternehmen seinen 25. Geburtstag.

Farrell hat unermüdlich daran gearbeitet, die Gefahren unbehandelter schlafbezogener Atmungsstörungen (SBAS) bekannt zu machen. Geschätzte 25 Prozent der erwachsenen Bevölkerung leidet an einer Form von SBAS. Die meisten von ihnen wurden noch nicht diagnostiziert oder behandelt. Wissenschaftler gehen davon aus, dass unbehandelte SBAS mit Bluthochdruck, Diabetes, Schlaganfall, Herzinsuffizienz, Depression und chronischer obstruktiver Lungenerkrankung in Verbindung gebracht werden kann.   

Zusätzlich zu seiner Arbeit bei ResMed hat Farrell sich in San Diego gemeinnützig engagiert. Hierzu gehört seine Unterstützung der STEM-Initiative im Bildungsbereich, der Preuss School an der University of California, San Diego (UCSD), Barrio Logan College, Monarch School, High Tech High, San Diego Center for Children, und dem Museum of Contemporary Art, der San Diego Opera, dem San Diego Zoo, dem Sulpizio Center am UCSD, sowie der UCSD und der University of San Diego im Allgemeinen.

Farrell wird als achtes Mitglied in die CONNECT Entrepreneur Hall of Fame eingeführt. Die bisherigen Mitglieder sind Irwin Jacobs, Walter Zable, Ivor Royston, William Rastetter, J. Robert Beyster, Neal Blue, Linden Blue, Peter Preuss, Gene Ray, Howard “Ted” Green sowie Ron Taylor. Ein Auszeichnungsessen zu Ehren Peter Farrells wird am 19. Februar 2014 in La Jolla, Kalifornien, stattfinden. 

#     #     #

Über ResMed

ResMed ist weltweit führend in der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von medizinischen Produkten für die Diagnose, Behandlung und Verwaltung von insbesondere schlafbezogenen Atmungsstörungen sowie chronischer obstruktiver Lungenerkrankung. Wir entwickeln innovative Produkte, die die Lebensqualität von Patienten verbessern, die unter diesen Erkrankungen leiden, und klären Patienten und medizinisches Fachpersonal über die potenziell ernsthaften Gesundheitsfolgen von unbehandelten schlafbezogenen Atmungsstörungen auf. Weitere Informationen zu ResMed erhalten Sie unter www.resmed.com.

Über CONNECT:

CONNECT ist ein regionales Programm , das die Entwicklung innovativer Technologien und Produkte im Bereich Biowissenschaften im San Diego anregt, indem es Erfindern und Unternehmern ein Umfeld zur Verfügung stellt, in dem diese Zugang zu Ressourcen haben, die sie benötigen, um erfolgreich sein zu können. Seit 1985 hat CONNECT die Gründung und Entwicklung von über 3000 Unternehmen unterstützt und gilt mittlerweile als eine der weltweit erfolgreichsten Organisationen in der Zusammenführung von Erfindern und Unternehmern mit den Ressourcen, die für die Kommerzialisierung innovativer Produkte erforderlich sind. Daher fungierte das Programm in über 50 Regionen weltweit als Modell – kürzlich in New York, Bogotá, Kolumbien und Saudi Arabien. Weitere Informationen zu CONNECT finden Sie auf unserer Website unter connect.org oder rufen Sie uns an unter 858 964 1300. Folgen Sie uns auf Twitter @CONNECTinSD oder auf Facebook unter facebook.com/CONNECTinSD.