Klare Ergebnisse

Wir sind davon überzeugt, dass Therapietreue und Komfort in direktem Zusammenhang miteinander stehen und haben daher die Narval CC™ entwickelt, um Therapietreue und Therapieeffizienz zu verbessern. Die Narval CC wurde entwickelt, um den Tragekomfort für Patienten zu verbessern. Deshalb ist sie kleiner, lässt der Zunge mehr Raum und erlaubt freie Unterkieferbewegungen.

Vorteile für den Arzt

ORCADES1 ist eine multizentrische Fünfjahresstudie von ResMed zu Unterkieferprotrusionsschienen (MRD), die klinische Daten auf ein neues Niveau bringt und auf Nachuntersuchungen von 360 Patienten beruht. Die vorgelegten Zwischenergebnisse der Studie basieren auf Nachuntersuchungen über drei Monate von 143 Patienten mit leichter bis schwergradiger obstruktiver Schlafapnoe, die mit der Narval CC behandelt werden. Diese bestätigen hervorragende Ergebnisse aus früheren Studien2-3 und zeigen:

  • eine Erfolgsrate von 84 %, unabhängig vom Schweregrad der OSA
  • eine Senkung des AHI auf unter 10 bei 63 % der Patienten
  • eine signifikante Senkung des Sauerstoffentsättigungsindex pro Stunde von 21 auf 8
  • einer vollständigen Beseitigung lauten Schnarchens bei 90 % der betroffenen Patienten
  • eine signifikante Verbesserung der Lebensqualität, Müdigkeitsbewertungen und Schlafqualität

In ihrer vorherigen Folgestudie über ein Jahr mit 129 Patienten mit leichter bis schwerer OSA konnten Geraads et al. nachweisen, dass die Wirksamkeit der Narval CC hinsichtlich der Reduzierung von AHI und Schläfrigkeit nach einem Jahr aufrechterhalten bzw. sogar leicht verbessert werden konnte.2

Ausgezeichnete Therapietreue

Narval CC wurde sehr gut von Patienten toleriert. In ihrer 45-tägigen Folgestudie mit 35 Patienten mit leichter bis schwerer OSA belegten Vecchierini et al., dass 80 % der Patienten die Narval CC jede Nacht pro Woche trugen.In der ORCADES-Studietrugen die Patienten die Narval CC durchschnittlich 6,7 Stunden pro Nacht an durchschnittlich 6,6 Nächten pro Woche.

Was ist bei maßgefertigten Unterkieferprotrusionsschienen zu beachten?

Die optimale Behandlung von OSA basiert auf Wirksamkeit (bedeutende Senkung von AHI und Symptomen) und Therapietreue (Tragen der Schiene so oft und so lange wie möglich). Wirksamkeit und Therapietreue werden normalerweise in klinischen Studien belegt. Überprüfen Sie, ob diese Faktoren für das Produkt dokumentiert wurden, das Sie zur Behandlung Ihrer Patienten in Erwägung ziehen.

Eine Unterkieferprotrusionsschiene sollte schmal, leicht, dezent und bequem sein. Sie sollte genau an die orale Anatomie des Patienten angepasst werden, um optimal im Mund zu sitzen. Sie sollte die natürlichen Bewegungen des Kiefers gewährleisten, um die Akzeptanz und Therapietreue zu fördern. Unterkieferprotrusionsschienen müssen robust und strapazierfähig genug sein, um den Unterkiefer Ihres Patienten dauerhaft nach vorn zu halten. Die Protrusionsschiene sollte leicht und in kleinen Schritten angepasst werden, um die Titration zu vereinfachen und das ideale Gleichgewicht zwischen Wirksamkeit und Komfort zu finden. Narval CC ist eine Unterkieferprotrusionsschiene der neuesten Generation, die dank ihrer Kombination aus innovativem Design und fortschrittlicher CAD/CAM-Technologie all diese Anforderungen und sogar mehr erfüllen kann.

Quellenangaben

  • 01

    Meurice et al. ORCADES: a prospective cohort study of severe obstructive sleep apnoea (OSA) patients receiving second line-treatment with a mandibular repositioning device (MRD). Eur Resp J 2013; 42(57):1056S. Folgestudie (3 Monate) mit 143 Patienten mit milder bis schwerer OSA. Erfolgsrate definiert als AHI-Reduzierung um 50 %.

  • 02

    Geraads et al. First intention management of obstructive sleep apnea syndrome (OSAS) by custom-made mandibular advancement device: The medium-term results. Prospective study by the General Hospital Pneumologists College (CPHG), Rev Pneumol Clin. 2010 Oct;66(5):284-92. Folgestudie (1 Jahr) mit 129 Patienten mit milder bis schwerer OSA.

  • 03

    Vecchierini et al. Efficacy and compliance of mandibular repositioning device in obstructive sleep apnea syndrome under a patient-driven protocol of care, Sleep Medicine 9 (2008) 762–769. Folgestudie (45 Tage) mit 35 Patienten mit leichter bis schwergradiger OSA.

Mehr zur Narval CC