Unterkieferprotrusionsschienen (UKPS)

Unterkieferprotrusionsschiene werden oft als alternative Behandlungsmethode für obstruktive Schlafapnoe (OSA) verwendet.1 Anstelle einer CPAP-Therapie oder eines chirurgischen Eingriffs an den oberen Atemwegen werden die OSA-Symptome der Patienten hier allein mithilfe der Unterkieferprotrusionsschiene reduziert.2

ResMed ist der Patientenkomfort und die Wirksamkeit der Behandlung wichtig. Aus diesem Grund entwickeln wir unsere Unterkieferprotrusionsschienen ständig weiter und stellen kleinere, bequemere, funktionelle und benutzerfreundliche Medizinprodukte der nächsten Generation bereit.

Im Folgenden erhalten Sie weitere Informationen zu den neuesten Technologien, die hinter unserer Unterkieferprotrusionsschiene stecken.

Narval™ CC

Die Narval CC ist eine innovative, maßgeschneiderte Unterkieferprotrusionsschiene, die Patienten mehr Komfort als je zuvor bietet. Das dünne, leichte Design wird durch moderne CAD/CAM-Technologie (rechnerunterstützte Konstruktion und Fertigung) ermöglicht und wird genau an jeden einzelnen Patienten angepasst.

Sehen Sie sich unser Video zur Narval CC an und erfahren Sie mehr über das CAD/CAM-Produktionsverfahren.

\

                

Die Zwischenergebnisse von ORCADES, einer multizentrischen Fünfjahresstudie von ResMed zu Unterkieferprotrusionsschienen, bescheinigen eine gute Therapietreue und Wirksamkeit der Schiene3 aufgrund folgender Merkmale:

  • Mithilfe des innovativen, traktionsbasierten Designs wird der Unterkiefer nicht wie bei den meisten Unterkieferprotrusionsschienen nach vorn geschoben, sondern nach vorn in Protrusion gehalten, sodass das Kiefergelenk weniger belastet wird.
  • Durch das unauffällige, leichte Design werden Reizungen minimiert und der Zungenraum optimiert.
  • Die patentierte Artikulation ermöglicht natürliche Kieferbewegungen.

Das einzigartige Design der Narval CC basiert auf bahnbrechender Technologie. Mithilfe von CAD-Technologie werden die Schienen genau angepasst und der Komfort so gesteigert, während CAM das Material optimiert und haltbarer macht. Und dank der einfachen Titration können Sie die Protrusion der Schiene Ihres Patienten für eine angenehme Therapie anpassen. 

Quellenangaben

  • 01

    Dookun R. 18-month assessment of 54 patients referred for treatment of anti-social snoring [AHI ≤30/hr] with a custom mandibular repositioning device (MRD).

  • 02

    Geraads et al. First intention management of obstructive sleep apnea syndrome (OSAS) by custom-made mandibular advancement device: the medium-term results. Prospective study by the General Hospital Pneumologists College (CPHG). Rev Pneumol Clin 2010; 66(5):284-292.

  • 03

    Meurice et al. „ORCADES: a prospective cohort study of severe obstructive sleep apnoea (OSA) patients receiving second line-treatment with a mandibular repositioning device (MRD).“ Eur Resp J 2013; 42 (Suppl. 57):1056S.

Weitere Beiträge

Erfahren Sie mehr über Forschungsarbeiten zur Therapietreue bei der PAP-Therapie.

Verschiedene Schlafstadien und Körperlagen, Gewichtsschwankungen und andere Faktoren können die ...