Beatmung

ResMed bietet eine Reihe von Lösungen zur Behandlung von Atmungsstörungen.
Nicht-invasive Beatmung (NIV) wird oft zur Behandlung von Patienten mit Atmungsstörungen verwendet. Zu den unmittelbaren Vorteilen von NIV gehören eine Minderung von Symptomen wie Erschöpfung, Tagesschläfrigkeit und morgendlichen Kopfschmerzen. Nicht-invasive Beatmung kann auch den Gasaustausch am Tage und die gesamte Lebensqualität verbessern sowie die Dauer von Krankenhausaufenthalten verkürzen.
Erfahren Sie im Folgenden, wie die nicht-invasive Beatmung und Therapie mit ResMed Geräten für bestimmte Patienten von Vorteil sein kann.

Nicht-invasive Beatmung von COPD-Patienten

Die nicht-invasive Beatmung (NIV) von COPD-Patienten hat sich als wirksame Behandlung im Falle von akuten Krankheitsschüben und chronischer hyperkapnischer COPD sowie bei der pulmonalen Rehabilitation von COPD-Patienten erwiesen.

Nicht-invasive Beatmung beim Obesitas-Hypoventilationssyndrom

Nicht-invasive Beatmung bei Patienten mit Obesitas-Hypoventilationssyndrom hat nachweislich zur Normalisierung der Blutgase, zu längerer Überlebensdauer und erhöhtem körperlichen Leistungsvermögen beigetragen.

Nicht-invasive Beatmung für neuromuskuläre Erkrankungen bei Erwachsenen

Viele chronische neuromuskuläre Erkrankungen führen zu fortschreitenden Atemmuskelstörungen. Nicht-invasive Beatmung kann zur Reduzierung von Tagesschläfrigkeit beitragen und gleichzeitig den Gasaustausch und die Atmung unterstützen.

Nicht-invasive Beatmung bei akuter Ateminsuffizienz | ResMed

Nicht-invasive Beatmung (NIV) wird oft bei Patienten eingesetzt, die an chronisch obstruktiver Lungenerkrankung leiden. Neuere Forschungsergebnisse deuten aber darauf hin, dass NIV auch zur Behandlung anderer Arten von akuter Ateminsuffizienz eingesetzt werden kann.

Nicht-invasive Beatmung von Kindern

Bei Kindern mit erblich bedingten neuromuskulären Erkrankungen besteht in der Kindheit und im Jugendalter ein hohes Risiko, Atmungsstörungen zu entwickeln. Um die Lebensqualität zu verbessern, wird nicht-invasive Beatmung empfohlen.

Nicht-invasive Beatmung und HumiCare Atemluftbefeuchtung

Die innovativen ResMed HumiCare Atemluftbefeuchter können einen positiven Beitrag zum Therapieergebnis bei nicht-invasiv beatmeten Patienten leisten. Alles über Humicare D900