AirFit F30i Full Face Maske für die Schlafapnoe-Therapie | ResMed
AirFit F30i

AirFit™ F30i

Full Face Maske für die CPAP-Therapie

left-rotate Full-Face-Maske-AirFit-F30i-mit-nach-oben-geführtem-Schlauch -für-Schlafapnoe-Patientinnen-und-Patienten-ResMed right-rotate

AirFit™ F30i

Full Face Maske für die CPAP-Therapie

  • Der nach oben geführte Schlauch ermöglicht das Schlafen in jeder beliebigen Position1
  • Das unter der Nase anliegende Maskenkissen ist sehr bequem und verhindert Druckstellen auf dem Nasenrücken
  • Durch das grosse Sichtfeld und den freien Nasenrücken ermöglicht es das Tragen einer Brille
  • Magnetclips2 und die Schnelllösefunktion des-Kniestücks erleichtern die Anwendung
  • Die AirFit F30i ist Teil der CPAP-Maskenserie AirFit 30

close-icon

Schlafen Sie, wie Sie möchten

Mit der Full Face Maske AirFit F30i können Sie in jeder beliebigen Position schlafen.1 Wenn Sie auf dem Bauch schlafen, werden Sie das minimalistische Design ohne Schlauchanschluss auf der Vorderseite schätzen.

Schlafen Sie, wie Sie möchten

Mit der Full Face Maske AirFit F30i können Sie in jeder beliebigen Position schlafen.1 Wenn Sie auf dem Bauch schlafen, werden Sie das minimalistische Design ohne Schlauchanschluss auf der Vorderseite schätzen.

Leicht anzuwenden

Die CPAP-Maske AirFit F30i verfügt über Magnetclips2 und eine Schnelllösefunktion des Kniestücks für leichtere Anwendung. Die Maske lässt sich schnell1, problemlos und intuitiv auf- und absetzen, Magnetclips sorgen für eine sichere und einfache Verbindung von Kopfband und Rahmen.

Leicht anzuwenden

Die CPAP-Maske AirFit F30i verfügt über Magnetclips2 und eine Schnelllösefunktion des Kniestücks für leichtere Anwendung. Die Maske lässt sich schnell1, problemlos und intuitiv auf- und absetzen, Magnetclips sorgen für eine sichere und einfache Verbindung von Kopfband und Rahmen.

Nichts auf der Nase

Das ultrakompakte Maskenkissen der F30i liegt sanft unter der Nase und nicht über der Nase.1 Weniger Auflagefläche im Gesicht sieht besser aus, fühlt sich gut an und hinterlässt keine Druckstellen auf dem Nasenrücken.

Nichts auf der Nase

Das ultrakompakte Maskenkissen der F30i liegt sanft unter der Nase und nicht über der Nase.1 Weniger Auflagefläche im Gesicht sieht besser aus, fühlt sich gut an und hinterlässt keine Druckstellen auf dem Nasenrücken.

AirFit F30i Masken-Support-Videos

Zusammenbauen der AirFit F30i Maske

  1. Überprüfen Sie, dass alle Komponenten und Einzelteile der F30i Maske vorhanden sind.
  2. Schieben Sie die Rahmenverbindungslaschen in die dafür vorgesehenen Maskenkissenschlitze, bis sie einrasten.
  3. Schieben Sie das Kniestück in die Öffnung oben am Rahmen, bis es einrastet.
  4. Halten Sie das Kopfband so, dass das ResMed Logo aufrecht liegt und nach aussen zeigt.
  5. Führen Sie die oberen Kopfbandstreifen in den Rahmen und klappen Sie die Befestigungslaschen um, um die Bänder zu sichern.
  6. Wenn sich das Kniestück vom Rahmen lösen sollte, schieben Sie es zurück in die Öffnung; der breiteste Teil des Randes sollte nach unten zeigen.

Zerlegen der AirFit F30i Maske

  1. Überprüfen Sie, dass die AirFit F30i Maske nicht an das CPAP-Gerät angeschlossen ist.
  2. Lösen Sie die oberen Bänder des Kopfbands und ziehen Sie sie aus dem Rahmen heraus.
  3. Drücken Sie auf den «Quick Release» Knopf am Kniestück und ziehen Sie das Kniestück leicht nach oben, um es vom Rahmen zu lösen.
  4. Trennen Sie nun Rahmen und Kissen. Heben Sie dazu die Verbindungsstücke zwischen Rahmen und Polster nacheinander an, um die Verbindung zu lösen und den Rahmen vom Polster zu trennen.

Anpassen der AirFit F30i Maske

  1. Schliessen Sie den Luftschlauch Ihres CPAP-Geräts an das Kniestück der F30i Maske an.
  2. Trennen Sie das Kniestück und den Luftschlauch vom Rahmen, indem Sie auf die Schnellentriegelungsknöpfe drücken und das Kniestück mit dem Luftschlauch leicht nach oben ziehen.
  3. Überprüfen Sie, dass die Magnetclips1 nicht mit dem Rahmen verbunden sind. Wenn die Magnetclips mit dem Rahmen verbunden sein sollten, drehen Sie die Magnetclips und ziehen Sie vom Rahmen ab.
  4. Platzieren Sie das Kissen der F30i unter Ihrer Nase. Das ResMed Logo am Kopfband muss nach oben zeigen. Ziehen Sie das Kopfband und den Rahmen über den Kopf.
  5. Führen Sie die unteren Bänder des Kopfbands unter die Ohren entlang und befestigen Sie die Magnetclips1 an den Rahmenanschlüssen auf beiden Seiten des Maskenrahmens.
  6. Lösen Sie die Bänder am oberen Teil des Kopfbands und verstellen Sie sie gleichmässig auf beiden Seiten, bis die Maske sicher und bequem sitzt.
  7. Lösen Sie die Bänder am unteren Teil des Kopfbands und verstellen Sie sie gleichmässig auf beiden Seiten, bis die Maske sicher und bequem sitzt.
  8. Verbinden Sie das Kniestück mit dem Luftschlauch wieder mit dem Rahmen. Nun können Sie mit der Therapie beginnen.

Beheben von Leckagen an der AirFit F30i Maske

Wenn an irgendeiner anderen Stelle als am Ventil Luft austritt, gehen Sie folgendermassen vor, um das Leck zu finden und zu beheben.

  1. Wenn am Maskenkissen an einer anderen Stelle als am Ventil Luft austritt, heben Sie das Kissen kurz an und positionieren Sie es anschliessend erneut auf Ihrem Gesicht, damit sich das Kissen erneut luftdicht an das Gesicht legen kann.
  2. Fahren Sie mit einem Finger am oberen Rand des Maskenkissens entlang, um zu überprüfen, ob dort Luft austritt. Verstellen Sie bei Bedarf die oberen Bänder des Kopfbands, um einen bequemen und luftdichten Sitz der Maske zu erreichen.
  3. Fahren Sie mit einem Finger am unteren Rand des Polsters entlang, um zu überprüfen, ob dort Luft austritt. Verstellen Sie bei Bedarf die unteren Bänder des Kopfbands, um einen bequemen und luftdichten Sitz der Maske zu erreichen.
  4. Der Rahmen muss mittig auf Ihrem Kopf sitzen, und der Luftschlauch darf nicht gespannt sein (an der Maske ziehen).

Wenn weiterhin Maskenleckagen auftreten, sollten Sie sich mit Ihrem örtlichen Ansprechpartner von ResMed oder Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin in Verbindung setzen.

Diese Anweisungen dienen allein allgemeinen Informationszwecken. Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Gebrauchsanweisung.

Ähnliche Masken

Verhindern von Kondensation

Sollte in Ihrer Maske Kondensat auftreten, entfernen Sie es mit einem fusselfreien Tuch und beachten Sie die folgenden Tipps, um eine erneute Bildung von Kondensat zu verhindern.

  1. Verwenden Sie den beheizbaren ClimateLineAir™ Schlauch ResMed. Haben Sie diesen Schlauch nicht, sprechen Sie Ihren ResMed Händler darauf an.
  2. Wenn Sie einen Atemluftbefeuchter verwenden, stellen Sie einen niedrigeren Befeuchtungsgrad an Ihrem CPAP-Gerät ein. Informationen dazu finden Sie in der Gebrauchsanweisung Ihres CPAP-Geräts.
  3. Führen Sie den Luftschlauch unter Ihrer Bettdecke entlang, um den Schlauch und die darin enthaltene Luft zu erwärmen.
  4. Beheizen Sie Ihr Schlafzimmer, um die Wahrscheinlichkeit der Bildung von Kondensat zu verringern.

Kontrolle der AirFit F30i Maske

Eine regelmässige Kontrolle der Maske ist sehr wichtig für ihre ordnungsgemässe Funktion. Sollten Sie Schäden feststellen, tauschen Sie das beschädigte Teil aus.

  1. Sehen Sie sich das AirFit F30i Maskensystem genau an und machen Sie sich mit seinen Komponenten vertraut.
  2. Folgen Sie den Anweisungen in der Gebrauchsanweisung der AirFit F30i, um die Maske zu zerlegen.
  3. Kontrollieren Sie das Kopfband auf Verschleiss, Risse und Beschädigungen.
  4. Kontrollieren Sie den Rahmen auf Verschleiss, Risse und Beschädigungen.
  5. Kontrollieren Sie das Kissen auf Verschleiss, Risse und Beschädigungen.
  6. Kontrollieren Sie das Kniestück auf Verschleiss, Risse und Beschädigungen.

Reinigen der AirFit F30i Maske (täglich)

  1. Folgen Sie den Anweisungen zum Zerlegen der F30i Maske, um das Maskenkissen zu entfernen.
  2. Weichen Sie das Kissen in warmem Wasser ein, in das Sie ein wenig mildes Flüssigreinigungsmittel gegeben haben.
  3. Reinigen Sie die Aussenseite und die Innenseite des Kissens von Hand mit einer weichen Bürste. Achten Sie besonders darauf, die Ventilanschlüsse gründlich zu reinigen.
  4. Spülen Sie das Kissen gründlich unter fliessendem Wasser ab.
  5. Lassen Sie das Kissen der F30i an der Luft und geschützt vor direktem Sonnenlicht trocknen.

Wöchentliche Reinigung der AirFit F30i Maske

  1. Folgen Sie den Anweisungen zum Zerlegen der AirFit F30i Maske, um das Kopfband, den Rahmen und das Kniestück zu entfernen.
  2. Weichen Sie die Komponenten in warmem Wasser ein, in das Sie ein wenig mildes Flüssigreinigungsmittel gegeben haben.
  3. Reinigen Sie die Komponenten von Hand. Den Rahmen und das Kniestück können Sie auch mit einer weichen Bürste reinigen. Achten Sie besonders darauf, die Ventilanschlüsse gründlich zu reinigen.
  4. Spülen Sie die einzelnen Komponenten gründlich unter fliessendem Wasser ab.
  5. Die Komponenten an der Luft und geschützt vor direktem Sonnenlicht trocknen.

Diese Anweisungen dienen allein allgemeinen Informationszwecken. Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Gebrauchsanweisung.

Ähnliche Masken

Quellenangaben

1. ResMed external clinical study of 51 current full face CPAP mask users, conducted between 24/10/2018 - 20/11/2018, 2018 data on file; ID A4484728.

2. Use of masks with magnetic components is contraindicated in patients with the following pre-existing conditions: a metallic haemostatic clip implanted in the head to repair an aneurysm and/or metallic splinters in one or both eyes.