Schlafapnoe und Schnarchen

Bei einer Umfrage gaben 40% der Befragten an, dass sie schnarchen.1 Sie erhalten vermutlich nicht die Art von Schlaf, die sie für ein gesundes Leben voller Energie benötigen. Genauso beeinträchtigt werden die Partner, welche die Schnarchgeräusche und Atemaussetzer miterleben.

Schlafapnoe und Schnarchen kurz erklärt

Lautes Schnarchen stört Ihren Schlaf und den Ihres Partners. Es kann auch ein Anzeichen dafür sein, dass Sie an obstruktiver Schlafapnoe leiden. Erfahren Sie hier alle Fakten rund um das Thema Schnarchen.

Wie entstehen Schlafapnoe und Schnarchen?

Beim Schlafen kann sich unsere Muskulatur so sehr entspannen, dass es zu einer Verengung bzw. Verschluss der oberen Atemwege kommt. Dies verursacht Schnarchen und Schlafapnoe.

Behandlung bei Schlafapnoe und Schnarchen

Behandlung bei Schlafapnoe und Schnarchen

ResMed bietet Lösungen für Patienten, die nicht durch die Nase schnarchen oder unter nächtlichen Atemaussetzern leiden. Lernen Sie die Behandlungsmöglichkeiten für dieses gesundheitliche Problem kennen.

Nutzen und Komfort der Therapie

Schnarchen und Atemaussetzer: Wer eine Therapie in Angriff nimmt, verbessert den eigenen Schlaf – und den des Partners. Finden Sie die Lösung bei ResMed.

Nutzen und Komfort der Therapie

Nutzen und Komfort der Therapie

Schnarchen und Atemaussetzer: Wer eine Therapie in Angriff nimmt, verbessert den eigenen Schlaf – und den des Partners. Finden Sie die Lösung bei ResMed.

Quellenangaben

  • 01

    Ohayon MM et al. Snoring and breathing pauses during sleep: telephone interview survey of a United Kingdom population sample. BMJ. 1997;314:860–3.