Therapieoptionen für zentrale Schlafapnoe (ZSA)

Es gibt verschiedene Arten der zentralen Schlafapnoe (ZSA). Die Behandlung kann von den Ursachen der ZSA abhängen. Nachfolgend erfahren Sie, welche Behandlung für Sie am besten wäre.

Adaptive Servoventilation

Die adaptive Servoventilation mit der PaceWave-Therapie von ResMed ist eine wirksame Behandlung für viele Arten der zentralen Schlafapnoe (ZSA).1 Dabei führt das Therapiegerät den oberen Atemwegen mithilfe des Atemschlauches und einer Maske Druckluft zu.

  • Die adaptive Servoventilation (ASV) kontrolliert Ihre Atmung und passt automatisch die Druckunterstützung an, die benötigt wird, um Ihre Atmung zu stabilisieren. 
  • Die ASVAuto-Therapie ist sehr ähnlich wie die ASV-Therapie. Sie stellt aber einen zusätzlichen Exspirationsdruck bereit, der ein Kollabieren der oberen Atemwege während der Behandlung verhindert.

Erfahren Sie mehr über die ASV Therapiegeräte von ResMed.

Weitere Hinweise zur Therapie

Wenn Sie unter zentraler Schlafapnoe (ZSA) in großen Höhen leiden, sollten Ihre Symptome in niedrigeren Höhen verschwinden.2

Ebenso sollte eine schmerzmittelbedingte zentrale Schlafapnoe (ZSA) verschwinden, wenn Sie auf ein anderes Arzneimittel umsteigen oder die Einnahme ganz einstellen.

Risiken einer unbehandelten ZSA

Die unbehandelte zentrale Schlafapnoe (ZSA) kann zu einer Reihe von Komplikationen und ernsthaften Gesundheitsrisiken führen. Die Wahl der richtigen Behandlung kann zu einer Reduzierung der einhergehenden Risiken führen.  

 

 

Quellenangaben

Mehr zur Behandlung