Mary Jos Geschichte

"Gleich nach der ersten Verwendung des CPAP-Therapiegerätes bin ich ohne Kopfschmerzen aufgewacht. Schon bald musste ich nicht sofort schlafen, wenn ich nach Hause kam. Das war toll!" Mary Jo

Das Leben vor der Therapie

Mary Jo hat zwei Kinder und einen Job in der Schulleitung, der ihr viel abverlangt. Sie dachte, es sei normal, jeden Tag erschöpft zu sein. Sobald sie nach der Arbeit nach Hause kam, musste sie sich hinlegen. Erst als sie an chronischen Migräneschmerzen litt, wandte sie sich an einen Neurologen, der eine Schlafstudie verordnete. Die Diagnose lautete schwere Schlafapnoe. Der Schlafmediziner riet zur sofortigen Aufnahme einer CPAP-Therapie.

Mary Jo gefiel der Gedanke, dass sie ein CPAP-Therapiegerät verwenden muss, überhaupt nicht. Sie konnte sich gar nicht vorstellen, mit einem CPAP-Gerät neben ihrem Mann zu schlafen. Am Ende überredete sie ein Arbeitskollege, dessen Vater erfolgreich mit CPAP behandelt worden war, sofort mit der Behandlung zu beginnen.

Heute:

Gleich nach der ersten Verwendung des CPAP-Therapiegerätes im Schlaflabor wachte Mary Jo ohne Kopfschmerzen auf. Zu Hause dauerte es jedoch zwei Wochen, bis sie sich an die Therapie gewöhnt hatte. In der ersten Woche riss Mary Jo immer wieder nach dem Einschlafen die Maske ab. Langsam gelang es ihr aber, die Maske länger aufzubehalten. Schon bald hatte Mary Jo keine Kopfschmerzen mehr und musste nach der Arbeit nicht gleich schlafen.

Heute hat sie mehr Energie denn je. Sie kümmert sich jetzt nicht nur um ihre Familie und geht ihrer Arbeit nach, sie hat auch Zeit zum Fahrradfahren. Wenn Mary Jo jetzt ihre Familie besucht, nimmt sie ihr CPAP-Therapiegerät immer mit. Sie sagt, dass das Reisen mit CPAP-Gerät im Auto und Flugzeug mittlerweile viel einfacher geworden ist. Mary Jo bezweifelt, dass sie die CPAP-Therapie ohne das Zureden ihres Kollegen jemals aufgenommen hätte. Deshalb ist sie der Ansicht, dass die Unterstützung durch andere Menschen sehr wichtig ist.

Symptome: Müdigkeit, tägliche chronische Kopfschmerzen

Therapiedauer in Jahren: 2

Maskentyp: Nasenpolstermaske

Hobbys: Fahrradfahren, Reisen, Familienbesuche

Weitere Geschichten von Patienten

„Die CPAP-Therapie hat mein Leben verändert. Ich schlafe jetzt gut und nehme mein Therapiegerät ...

„Ich habe viel mehr Energie, wenn ich Abendkurse unterrichte oder Sport treibe. CPAP hat mein ...

„Ich kann kaum glauben, wie viel mehr Energie ich tagsüber habe. Mein Blutdruck hat sich auch ...

„Schlaf ist enorm wichtig für die Gesundheit – und bei Erkrankungen. Wenn Sie Schwierigkeiten ...