Wodurch wird Schnarchen verursacht?

Wenn Sie schnarchen, schlafen Sie wahrscheinlich nicht besonders gut. Im Schlaf entspannen sich die Rachenmuskeln. Das ist normal. Wenn sie sich jedoch zu sehr entspannen, kann dies dazu führen, dass die oberen Atemwege, d. h. Nase und Rachen, so eng werden, dass nicht mehr ausreichend Luft in unsere Lungen gelangt. Das kann vorübergehende Ursachen wie geschwollene Mandeln oder zu viel Gewicht am Hals oder aber strukturelle Ursachen haben wie z. B. eine bestimmte Nasen- oder Kieferform. Eine solche Verengung der Atemwege verursacht eine Vibration im Rachen, die wir gemeinhin Schnarchen nennen.

Auswirkungen für Sie und Ihren Partner

Schnarchen stört nicht nur Ihren Partner beim Schlafen, sondern auch Sie, auch wenn Sie das nicht immer bemerken. Ihr Körper erhält außerdem nicht ausreichend Sauerstoff, um wichtige Funktionen auszuführen. Wahrscheinlich wachen Sie auch nachts auf, ohne es zu bemerken. Das kann dazu führen, dass Sie nicht genug gesunden Schlaf erhalten und deshalb nicht genug Energie haben. Unabhängig von der Ursache sollten Sie Ihr Schnarchen als Anzeichen dafür sehen, dass vielleicht etwas nicht stimmt, und sich umgehend mit Ihrem Arzt über die Durchführung einer Schlafstudie beraten.

Mehr zu gesundem Schlaf