VORTEX

  • Die Antistatische - klein, stabil und effektiv

    ab 4 Jahre Vorschalten. Abatmen. Aufatmen. Die Inhalierhilfe mit Aluminiumkammer - für eine Therapie die ankommt.

    Ihre Vorteile:

    • Klein, leicht und handlich

    • Die antistatische Metallkammer unterstützt eine zuverlässige Dosierung

    • Für alle gängigen Medikamentensprays geeignet

    "Drücken und gleichzeitig Einatmen", dies könnte die verkürzte Gebrauchsanweisung für ein Medikamentenspray sein. Nur ganz so einfach ist es für viele Patienten, insbesondere für Kinder und ältere Erwachsene, nicht. Diese haben oft Schwierigkeiten mit dem Auslösen des Sprays und der gleichzeitigen Einatmung. Oft geht dies mit einer erhöhten Ablagerung an Medikament im Mund-Rachen-Raum einher.

    Die antistatische Inhalierhilfe VORTEX hilft diese Nachteile von Medikamentensprays zu überwinden. Der Patient hat nach dem Auslösen des Sprühstoßes Zeit, um das Medikament aus der VORTEX abzuatmen. Die Koordination von "Drücken und Einatmen" wird somit deutlich erleichtert und die Therapie durch eine zuverlässige Dosierung sicherer.

    Durch das einzigartige Zyklon-Wirbel-Prinzip wird beim Einatmen des Patienten die Medikamentenwolke in einen Wirbel versetzt. Hierbei werden vor allem die feinen Tröpfchen zur Lunge dirigiert und der Mund-Rachen-Raum kann weitestgehend frei von unerwünschten Medikamentenablagerungen bleiben.

Andere Produkte